Bauzentrum Baustoffring liefert Fliesen für MHP-Arena

Modernisierung der Arena seit Mai 2022 in Arbeit

Seit Mai 2022 wird die MHP Arena in Stuttgart modernisiert. Das mittlerweile 130 Mio. Euro teure Projekt wird nach Fertigstellung 60.000 Besuchern Platz bieten, 8.000 qm mehr VIP-Fläche haben und mit dem Tunnel-Club ein bisher einzigartiges VIP-Erlebnis bieten.

Steffen Leßig, GF Baustoffring, Steffen Kern, GF Fliesen Kern, Franz KassDaoud, GF Baustoffring (v.l.n.r.) vor dem neuen Catering Bereich auf der Baustelle
Steffen Leßig, GF Baustoffring, Steffen Kern, GF Fliesen Kern, Franz KassDaoud, GF Baustoffring (v.l.n.r.) vor dem neuen Catering Bereich auf der Baustelle. Foto: Baustoffring

Das noch junge Bauzentrum Baustoffring hatte in seinem ersten Geschäftsjahr bereits die Möglichkeit, gemeinsam mit der Muttergesellschaft, dem Bauzentrum Kömpf in Calw, dieses Prestigeprojekt zu realisieren. Gemeinsam mit dem Meisterbetrieb Fliesen Kern aus Reutlingen wurden die Fliesen für die Catering Ausgabe im VIP Bereich sowie im Tunnel-Club geliefert und verbaut.

Der Bauherr, Stadion NeckarPark beauftrage die Arbeitsgemeinschaft 1893 Ed. Züblin AG/ROM Technik als Generalunternehmer für das Umbauprojekt. Für die Planungen zeichnen sich die asp-Architekten Stuttgart verantwortlich. Die Modernisierung des Stadions des VfB Stuttgart und Spielstätte der Europameisterschaft 2024 soll Ende Februar 2024 fertig gestellt sein.

Im Außenbereich ist die neue Haupttribüne bereits fertig. Foto: Baustoffring
Im Außenbereich ist die neue Haupttribüne bereits fertig. Foto: Baustoffring

 

Der neue VIP-Bereich auf der Haupttribüne wird für 800 Gäste erweitert. Besonderes Highlight wird der neue Tunnel-Club im Bauch der Haupttribüne sein. Dieser wird einzigartig in Deutschland sein und bietet 220 Gästen ein VIP VIP Erlebnis zu den Spielen. Der Tunnel-Club befindet sich dabei direkt zwischen dem Ausgang der Umkleidekabinen und an den Spielerwegen hin zum Rasen.

Ein spezielles Verglasungskonzept, gepaart mit einem hochmodernen Lichtkonzept, bietet dem Besucher die Möglichkeit, die Spieler vor, während und nach dem Spiel zu sehen, wie sie sich auf dem Gang zum Spiel motivieren und kommunizieren. Ein vergleichbares Konzept ist nur in den Stadien von Manchester City und den Tottenham Hotspurs auf der Insel zu finden.

Im „Bauch „der Haupttribüne entsteht der neue Tunnelclub
Im „Bauch „der Haupttribüne entsteht der neue Tunnelclub. Foto: Baustoffring

 

Der 40jährige Fliesenfachbetrieb Kern, mit seinen 18 Fliesenlegern, ist beim Generalunternehmer Züblin als verlässlicher Partner bekannt und erhielt den Auftrag einen Teil der Fliesenlegerarbeiten auszuführen. Gemeinsam mit seinem Lieferantenpartnern, dem Bauzentrum Baustoffring Göppingen und Kömpf Calw, wurden ca. 3000 qm Wandfliesen des Herstellers 41zero42 in der Größe 7,5X15 cm und den Farben nero, black und grigio sowie ca. 500 qm Relieffliesen  Mosa elfenbeinschwarz im Format 15X15 cm geliefert und mit dem neuen Fliesenkleber Servoflex 2.0 der Kiesel Bauchemie Esslingen verklebt.

Bis zur geplanten Fertigstellung Ende Februar, sind noch einige Arbeiten auszuführen. Wird das mit der derzeitigen Geschwindigkeit und Spielstärke des VfB Stuttgarts in der Bundesliga und im Pokal umgesetzt, wird dies sicherlich auch gelingen. Danach wird Stuttgart über eines der modernsten Fußballstadien in Europa verfügen und Deutschlands sechstgrößte Sportstätte sein.

Foto: Baustoffring
Foto: Baustoffring

 

Anzeige