Kerdi-Line-Vario in der Dusche. Foto: Schlüter-Systems

Bodengleiche Duschen individuell gestalten

Flexible Linienentwässerungen mit Designanspruch und intelligente Systemlösungen für bodengleiche Bäder aus einer Hand

Durchschnittlich eine halbe Stunde pro Tag verbringen die Menschen in Deutschland in ihrem Badezimmer. Das geht aus einer Umfrageübersicht des Internetportals wohnglueck.de zum Thema Badezimmer hervor. Umgerechnet bedeutet das: Wir verbringen im Durchschnitt rund 1,5 Jahre unseres Lebens im Bad. Die möglichst komfortable Gestaltung dieses Raums steht daher für die meisten Bauherren und Renovierer im Vordergrund – eine bodengleiche Dusche spielt dabei eine entscheidende Rolle. Für 75 Prozent der Befragten steht sie an erster Stelle, bietet sie doch für alle Generationen ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort. Darüber hinaus wirkt der Raum dank ihrer ebenen Fläche offen und großzügiger, als es zum Beispiel mit einer erhöhten Duschtasse der Fall ist.

Sicheres und flexibles System aus einer Hand

Bei der Installation einer solchen bodengleichen Dusche ist es für Planer und Verarbeiter vorteilhaft, auf ein System aus einer Hand zurückzugreifen zu können. Mit Kerdi-Line-Vario hat Schlüter-Systems ein neues System für die Ausführung bodenebener Duschen entwickelt, das an nahezu jede Einbausituation angepasst werden kann. Neben den ebenso beliebten wie bewährten Kerdi-Line-Entwässerungsrinnen hat das Iserlohner Unternehmen sein Portfolio damit um eine Lösung erweitert, die den Bau einer Dusche sowohl im Hinblick auf die Entwässerung als auch auf Designmöglichkeiten besonders variabel macht.

Schlüter-KERDI-LINE-VARIO bietet Planern und Verarbeitern maximale Flexibilität beim Bau bodengleicher Duschen. Foto: Schlüter-Systems

Die Basis dafür bildet Kerdi-Line-Vario-H: Das Komplettset besteht aus einem Ablaufadapter sowie einem horizontalen, wellenförmigen Ablauf. Eine flexible Manschette aus der bewährten Verbundabdichtung Schlüter-Kerdi ist bereits werkseitig an den Adapter angebracht. Mit ihr wird der Ablauf an die Abdichtung an der Wand sowie am Boden angeschlossen, so dass eine geschlossene Verbundabdichtung im System entsteht.

Dadurch ergibt sich in Kombination mit den Abdichtungslösungen Schlüter-Ditra 25, Ditra-Heat oder -Kerdi-Board sowie den dazugehörigen Systemdichtklebern eine Verbundabdichtung mit anschließender Linienentwässerung, die dank allgemeinem bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (abP) für alle Komponenten inklusive Kerdi-Line-Vario für Sicherheit im System sorgt. Der Ablauf selbst lässt sich um 360° drehen – ein großer Vorteil bei der Planung und Realisierung einer Duschfläche. Auf diese Weise können Planer, aber auch Verarbeiter auf der Baustelle – zum Beispiel bei Renovierungen –, die Möglichkeit, flexibel auf die jeweils vorliegende Situation zu reagieren, da der Ablauf in nahezu jeder Einbausituation an die bauseitige Entwässerung angeschlossen werden kann. Das Wasser wird dabei horizontal der Hausentwässerung zugeführt.

Der Ablauf lässt sich um 360° drehen. Foto: Schlüter-Systems

Das Ablaufgehäuse verfügt über einen integrierten Geruchsverschluss und ist wellenförmig konstruiert. Durch diese Form entsteht während des Wasserdurchlaufs eine hohe Strömungsgeschwindigkeit innerhalb des Bodenablaufs. So wird ein selbstreinigender Effekt erzielt. Der Ablauf hat einen Durchmesser von 40 mm (DN 40) und verfügt über eine nach der DIN EN 1253 geprüfte Ablaufleistung von 0,45 Liter pro Sekunde – das entspricht 27 l/min. Durch seine Form hat das gesamte Ablaufset eine niedrige Einbauhöhe von lediglich 65 mm zuzüglich des Entwässerungsprofils. Das eröffnet gerade mit Blick auf Badsanierungen oder -modernisierungen viele Möglichkeiten. Darüber hinaus kann die Abstimmung der einzelnen Gewerke auf ein Minimum reduziert werden.

Funktionales und minimalistisches Design

Kerdi-Line-Vario Cove. Foto: Schlüter-Systems

Zwei Entwässerungsprofile mit unterschiedlichen Querschnitten in dezentem, elegantem Design können mit dem Ablauf kombiniert werden. Sie stehen jeweils aus Edelstahl V4A gebürstet sowie aus pulverbeschichtetem Aluminium mit Trendline-Oberflächen zur Verfügung. Kerdi-Line-Vario Cove ist ein 120 cm langes Entwässerungsprofil im Stil einer Hohlkehle. In der Mitte befindet sich ein sichtbarer Ablaufschlitz mit einer Breite von lediglich 8 mm und 140 mm Länge. Das gesamte Profil ist lediglich 26 mm breit und somit besonders dezent – Cove eignet sich außerdem für die Befahrung mit einem Rollstuhl. Die Alternative dazu ist das W-förmige Wave-Entwässerungsprofil, das ebenfalls 120 cm lang ist. Hier ist der Ablaufschlitz 14 mm breit und ebenfalls 140 mm lang – er lässt sich mit einem herausnehmbaren Steg optisch ansprechend abdecken. In der Ausführung aus Edelstahl ist das Profil 42 mm, in der Variante aus Aluminium 34 mm breit.

Für eine größtmögliche Flexibilität beim Bau der Dusche lassen sich beide Entwässerungsprofile bis auf ein Mindestmaß von 22 cm individuell kürzen sowie in der Höhe verstellen. Über die Profile gelangt das Wasser in die Ablaufeinheit und wird der Hausentwässerung zugeführt. Die dazugehörigen Endkappen sorgen nicht nur für einen formschönen Abschluss, sondern schützen auf die Kanten der Entwässerungsprofile sowie die Fliesenkanten.

Durchdachtes System statt einzelner Teile

Die Entwässerungslösung wird in ein komplettes System zur sicheren Abdichtung eingebunden. Foto: Schlüter-Systems

Mit acht Farbtönen aus der Trendline-Palette ist eine große Farbvielfalt gegeben. Die haptisch attraktiven Strukturbeschichtungen passen nicht nur zu nahezu jedem Fliesen- und Gestaltungswunsch, sondern finden sich auch in vielen anderen Schlüter-Produkten wieder – von eleganten Abschlussprofilen im Trendline-Design bis zu den praktischen Wandablagen Schlüter-Shelf. Die intelligente Entwässerungslösung Kerdi-Line-Vario wird beim Bau der bodengleichen Dusche in ein komplettes System zur sicheren Abdichtung des gesamten Badezimmers eingebunden. An den Wänden kommt dabei die Verbundabdichtungsbahn Schlüter-Kerdi zum Einsatz. Die Dichtmanschette des Ablaufgehäuses wird im Wandbereich an diese Bahn angeschlossen, im Bodenbereich an die Abdichtungs- und Entkopplungsmatten Ditra 25 oder Ditra-Heat, die auf dem Gefälleestrich verklebt werden und auf denen anschließend der Fliesen- oder Natursteinbelag verlegt wird. Dieses komplette Abdichtungssystem verfügt nicht nur über ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis, sondern erfüllt auch alle Anforderungen an die in Deutschland geltende Abdichtungsnorm DIN 18534. Mit der Schalldämmplatte Kerdi-Line-SR steht außerdem eine Lösung zur Verfügung, wenn die Einhaltung es Schallschutzes gemäß der Normen DIN 4109, VDI 4100, ÖNORM B 8115-2 oder SIA 181 gefordert wird.

Da aufgrund der variablen Ablaufführung der Einbau eines Gefälleestrichs erforderlich ist, empfiehlt es sich, die obligatorische Verbundabdichtung direkt mit einer Entkopplungsmatte auszuführen. Mit Ditra-Heat-E kann hier als Zusatznutzen gleich eine energiesparende und flach aufbauende Fußbodenheizung in den Aufbau integriert werden. Das System verbindet effiziente und gleichmäßige Wärme mit sicherer Verbundabdichtung und -entkopplung. So kann die Fußbodenheizung für die gesamte Bodenfläche im Badezimmer einheitlich geplant werden.

Mit diesen und weiteren Lösungen können Planungs- und Installationsprofis Badezimmer ohne Barrieren schaffen, die individuell attraktiv gestaltet werden können und Komfort für jede Nutzergeneration bieten. Alle Informationen zu den Schlüter-Systemlösungen bietet die Internetseite www.schlueter.de.

Kerdi-Line-Vario: Alle Details auf einen Blick

  • Dezente, elegante Entwässerungsprofile
  • Hochwertige Materialien: Edelstahl gebürstet und Aluminium mit Trendline-Beschichtung
  • Entwässerungsprofile sind individuell kürzbar und in der Höhe verstellbar
  • Niedrige Gesamtaufbauhöhe
  • Um 360° drehbarer Ablauf
  • Selbstreinigendes, wellenförmiges Ablaufgehäuse
  • Sicherer Anschluss mit flexibler Kerdi-Dichtmanschette
  • Fest integrierter Geruchsverschluss
  • Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP)
  • Systemkomponente entsprechend der Abdichtungsnorm DIN 18534
  • Ablaufdurchmesser: 40 mm (DN 40)
  • Ablaufleistung: 0,45 l/s, geprüft nach DIN EN 1253
  • Sperrwasserhöhe 25 mm
  • Einbauhöhe 65 mm + Entwässerungsprofil
  • Bewährte Schlüter-Kerdi-Line-Qualität
  • Ausgezeichnetes Design
Die Entwässerungsprofile lassen sich mit vielen weiteren Schlüter-Lösungen für ein elegantes Bad kombinieren. Foto: Schlüter-Systems

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner