Akelux Repair System Pro: Komplett-Set auf Basis UV-Technologie. Foto: Akemi

Akelux Repair System für Keramik

Das altbewährte Gesamtsystem zur Reparatur kleiner Schadstellen bei Naturstein und Quarzkomposit wurde für den Einsatz auf Keramik und strukturierten Oberflächen erweitert

Das Akelux Repair System nutzt die lichthärtende Verbundwerkstoff-Technologie und richtet sich an professionelle Handwerker zur Reparatur kleiner Schadstellen (Kanten, Löcher, Kratzer) auf Küchenarbeitsplatten, Theken und Fensterbänken aus Natur- und Kunststein. Es ermöglicht dem Fliesenleger und Steinmetz kleine Nachbesserungen und erspart dadurch einen erneuten Schleif- und Polierprozess der gesamten Oberfläche. Außerdem hilft es bei der Behebung von Kleinschäden, insbesondere wenn eine Montage schon durchgeführt wurde.

Das Komplett-Set ermöglicht durch den Einsatz der Akelux-Filler in zahlreichen Farben die Reparatur bei nahezu allen Steinfarben und Strukturen. Nun wurde das Set erweitert und kann auch zur Reparatur keramischer Oberflächen eingesetzt werden.

Mehr Information zum Akelux Repair System finden Sie hier.

Schritt-für-Schritt Reparatur

1. Kantenabschlag an einer Keramik. Foto: Akemi
2. Farbanpassung mit den Fillern in verschiedenen Farben. Foto: Akemi
3. Ausbesserung der strukturierten Oberfläche mit einem Oberflächenstrukturstempel. Foto: Akemi

 

4. Aushärtung mit dem LED-Lichtstrahler 2000. Foto: Akemi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Die ausgebesserte Schadstelle. Foto: Akemi

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 Consent Management Platform von Real Cookie Banner