61. Nordbau: Informationen für alle Bauexperten

Auf rund 69.000 m² im Freigelände und über 20.000 m² Hallenfläche bietet die Nordbau, Nordeuropas größte Kompaktmesse für das Bauen, jedes Jahr rund 850 Ausstellern Platz, um die komplette Bandbreite des Baugeschehens mit Baustoffen und Bauelementen, Baumaschinen, Kommunalgeräten und Nutzfahrzeugen für Bau und Handwerk sowie der neuesten Energietechnik zu präsentieren. Die Nordbau ist seit 1955 in Neumünster zuhause und kooperiert seit über 40 Jahren mit dem Partnerland Dänemark. Jedes Jahr besuchen über 60.000 Menschen die Messe.
Neben zwei Sonderschauen zu aktuellen Bauthemen und einer großen Ausstellung über alle Neuheiten bei Baumaschinen und -geräten wird die Nordbau in Neumünster vom 7. bis 11. September 2016 vor allem als nordeuropäischer Treffpunkt bei Bauexperten geschätzt.
Die Nordbau zeigt allen Bauverantwortlichen im Rahmen einer Ausstellung alle Neuheiten bei den Baugeräten. “Immer anspruchsvollere Technik und verschärfte Sicherheitsvorschriften werfen bei Bauleitern und Polieren viele Fragen auf. Wir freuen uns, dass der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V. in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft Bau sowie der Unfallkasse Nord in Fachvorträgen und Lehrgängen Lösungen aufzeigen werden“, erläutert der Geschäftsführer der Holstenhallen Neumünster GmbH, Dirk Iwersen.
Ein besonders Highlight der Nordbau 2016 ist das Training der Nationalmannschaft des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe. Die Handwerker bereiten sich in Neumünster auf die Europameisterschaft EuroSkills (1. bis 3. Dezember 2016) in Göteborg vor.
Video zur Nordbau: https://youtu.be/xE-EkzHun0Q

 

Anzeige

Erhalten Sie Echtzeit-Updates über 1200Grad Beiträge direkt auf Ihrem Gerät. Jetzt kostenfrei abonnieren!

 GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner