Aktuelle Informationen aus der Keramik- und Zubehör-Branche

LED-Profile für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Zur Cersaie stellte alferpro eine Reihe von Neuheiten vor. Die neue Profimarke für Fliesen-Profile und Abdichtungssysteme hat ihr Sortiment ausgebaut und um die Produktlinie „alferlight“ erweitert. Die mit neuester LED-Technik ausgestatteten Treppenstufen- und Quadratprofile, Listelli- und Sockelleisten bieten dimmbare Lichtakzente in unterschiedlichen Farben.

Für eine stimmungsvolle Innenraumgestaltung lassen sich Helligkeit und Farbton der „alferlight“-Produkte stufenlos steuern. Je nach Wunsch können weiße oder dynamische LED-Stripes mit RGBW-Farbwechsel verwendet werden. Neben dem gestalterischen Aspekt werden Räume mit „alferlight“ auch sicherer, denn Stolperfallen oder Treppenabsätze sind besser zu erkennen. Die LED-Profile werden wie klassische Fliesen-Profile in den Belag eingebracht. Kabel- und Stromversorgung verschwinden unter Putz oder im Trockenbau. Die LED-Profile können in vielfältigen Anwendungsbereichen zum Einsatz kommen. Für den Abschluss von Wandaußenecken und Vorbauten stehen die Quadrat- oder Viertelkreisprofile sowie die Wandeckprofile mit den passenden Eckstücken und Endkappen zur Verfügung. Die Profile haben eine Höhe von 11 mm, die Länge beträgt 250 cm. Die mit LED-Technik ausgestatteten Listelli-Profile setzen kreative Akzente, und die beleuchteten Sockelleisten sorgen für den perfekten Abschluss zwischen Wand und Boden. Die Treppenstufenprofile sind die beleuchtete Variante von „alferprostep“ oder „alferstep“. Hier sind die Profile und Endkappen in den Höhen 10 mm, 11 mm und 12,5 mm erhältlich. Alle Produkte sind in „Silber eloxiert“, „Chrom eloxiert gebürstet“ und „Titan eloxiert hochglänzend gebürstet“ erhältlich. „alferlight“ wird Plug & Play-fähig ausgeliefert. Alle Teile können ohne Werkzeug mit Steckern verbunden werden. Der Stromanschluss erfolgt mit einem Netzteil über eine handelsübliche Steckdose. Die Steuerung von Helligkeit und Farbe erfolgt über Funk, WiFi oder DALI und kann auch von einem Smart-Home-System, wie beispielsweise Alexa, übernommen werden.

Eine Rinne mit entscheidenden Vorteilen

Auch das Zubehörangebot für bodengleiche Duschen wurde um ein Duschrinnensystem mit besonders geringer Einbauhöhe erweitert. Die „alferline Slim plus“ mit EPS Block und integrierter Dichtmanschette hat eine minimale Gesamtaufbauhöhe von 60 mm. Damit empfiehlt sich das System für Neubauten ebenso wie für Nachrüstungen bei Sanierungsprojekten. Durch den integrierten EPS-Hartschaumblock mit Ablauf, Geruchsverschluss und waagerechtem Abgang kann das Rinnensystem einfach auf dem Estrich positioniert werden. Eine Unterfütterung ist nicht notwendig. Der EPS-Unterbau ist zweiteilig und ineinander verschiebbar. Dadurch kann die Aufbauhöhe von 60 mm bis 80 mm frei variiert werden. Neben dem Ablauf mit Geruchsverschluss verfügt die Duschrinne über eine zweite Entwässerungsebene. „Slim Plus“ übertrifft außerdem, je nach Aufbauhöhe, mit einer Ablaufleistung von bis zu 60l/min deutlich die vorgeschriebene Norm. Sie ist für Fliesenstärken von 11 mm bis 18 mm geeignet und steht in sieben verschiedenen Längen von 50 cm bis 120 cm zur Verfügung. Passend dazu hat der Hersteller drei verschiedene Abläufe sowie sechs unterschiedliche Designroste im Sortiment. Die Duschrinnen und Abdeckungen sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Rinne, Rost und Siphon sind leicht zu reinigen.

Neue Farben und Oberflächen

Der Hersteller hat seine Farb- und Oberflächenpalette umfassend erweitert. Ab sofort stehen die Quadrat-Profile der Produktserie „alferquad“ sowie die Listelli-Profile der Linie „alferstyle“ in vielfältigen Erd- und Steintönen sowie Metallicfarben zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot durch eine Reihe neu entwickelter, glitzernder, strukturierter oder rauer Oberflächen. „Unsere Designexperten haben den Markt nach den neuesten Gestaltungs- und Einrichtungstrends durchsucht und einige echte Highlights gefunden“, so Marketingleiterin Vera Giebels. Neu im Sortiment sind zum Beispiel eine Reihe hochwertiger Eloxalfarben, die sich in unterschiedlichen Glanzgraden und Oberflächen – klassisch gebürstet oder mit edlem Kreuzschliff – präsentieren. Varianten sind beispielsweise „Kupfer hochglänzend“, „Schwarz Kreuzschliff“ oder „Grau hochglänzend gebürstet“. Neue Pulverbeschichtungen sorgen bei den Aluminium-Profilen in angesagten Stein- und Erdfarben für ein haptisches Oberflächenerlebnis und eine homogene Optik. Metallisch glitzernde Oberflächen in eleganten Nuancen runden die Auswahl ab. Unter den über 30 neuen Farb- und Oberflächenvariationen finden sich beispielsweise „Silbergrau Metallic“, „Kupfer Rost“, „Lehmbraun“, „Ton“ oder „Schlamm“. Die Beschichtung schützt das Material, eignet sich für den Einsatz in Innen- und Außenbereichen und ist in den handelsüblichen Belagsstärken von 6 mm bis 12,5 mm erhältlich.

Das 1200Grad Video zur Messe sehen Sie hier:

 

 

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 Kommentar
  1. Steffen Kiel sagt

    Hallo,

    Ich heise Steffen Kiel bin selbstständiger Fliesenleger und finde die Schienen sehr interessant, bin sehr für exklusive und individuell arbeiten. Wie kann man zusammen kommen mit ihrer Firma ?

    Mit freundlichen Grüßen Steffen Kiel

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.